+++ neue Einteilung der Klassen für die Saison 2018/19 im Herrenbereich nun bekannt +++

Relegation 2018 und Einteilung der Herrenmannschaften für die kommende Saison 2018/2019

Mit einem beachtlichen "Schluss-Spurt" unserer I. Herrenmannschaft schaffte man in der 1. Kreisklassen-Saison mit 3 Siegen aus den letzten 5 Partien noch den erhofften Sprung auf einen Relegationsplatz. Zum ersten Mal seit Vereinsgründung spielte der DJK-SV Peterskirchen/Baumgarten ein Relegationsspiel um den Verbleib in der Kreisklasse. Leider ging dieses Spiel bei herrlichem Kaiserwetter mit 0:4 gegen den SV Wörth/Isar auf neutralem Platz in Simbach b. Landau verloren.

Durch die Umstrukurierung der Fußballkreise bot sich allerdings eine weitere Chance trotz dieser Niederlage, in der nächsten Saison Kreisklasse zu spielen: am 31.05.2018 spielte man gegen den SC Aufhausen in Arnstorf vor über 600(!) zahlenden Gästen - leider musste man sich nach einer verdienten 1:0-Führung am Ende doch noch mit 1:2 geschlagen geben, was den direkten Abstieg nach einem Jahr Kreisklasse bedeutete.

 

TROTZDEM MÖCHTE SICH DER DJK-SV PETERSKIRCHEN/BAUMGARTEN BEI ALLEN FANS / ANHÄNGERN / GÖNNERN ETC. SEHR BEDANKEN FÜR DIE REICHLICHE UNTERSTÜTZUNG WÄHREND DER SAISON UND VOR ALLEM IN DEN BEIDEN RELEGATIONSSPIELEN!!!

FÜR VIELE SPIELER BOT SICH ZUM ERSTEN MAL DIE GELEGENHEIT, VOR ÜBER 600 ZUSCHAUERN SPIELEN ZU KÖNNEN!!!

 

Über dem nachfolgenden Link gelangt ihr zu allen Ergebnissen und Zusammenfassungen der Relegationsspiele in Niederbayern: Relegation 2018

 

Anbei die Spielzusammenfassung vom ersten Relegationsspiel des DJK-SV Peterskirchen/Baumgarten seit Vereinsgründung gegen den SV Wörth/Isar klick mich

 

Mit Klick auf diesen Link klick mich werdet ihr zum 2. Relegationsspiel gegen den SC Aufhausen weitergeleitet

 

Die Einteilung der Mannschaften im neuen Fußballkreis West wurde nun auch endgültig beschlossen und kann hier nachgelesen werden auf FuPa.

Pfingstfest 2018

Auch heuer feierten wir wieder unser allseits bekanntes Pfingstfest, womit wir durchaus wieder sehr zufrieden sein konnten!!

Den "Startschuss" lieferte am Freitag das traditionelle Schafkopf-Turnier unter der Leitung von Schönhofer "Mungo" Alfons - vielen herzlichen Dank an dieser Stelle für den reibungslosen Ablauf. Gewinnen konnte das Turnier Rupert Stopfinger, gefolgt von Andreas Göblmeier und Helmut Anzeneder. Zusätzlich wurde an diesem Kartler-Abend eine 4-tägige Berlinreise für 2 Personen unter den Teilnehmern verlost, welche Hans Rimbeck gewann. Gesponsert wurde die Reise vom Bundestagsabgeordneten Max Straubinger - unsere Gratulation gilt den Gewinnern und natürlich danken wir Herrn Straubinger vielmals für die Spende der Reise.

 

Der Pfingstsamstag wurde mit den beiden letzten Heimspielen der I. und II. Herrenmannschaften gegen die SG Neuhaus/Inn eingeläutet. Zunächst spielte unsere "Zweite" gegen die Reservemannschaft und verlor dabei knapp mit 0:1.

Anschließend wurde zum Entscheidungsspiel über den Verbleib in der Kreisklasse Pocking die Partie der beiden I. Herrenmannschaften angepfiffen. Bei starkem Regenwetter setzten sich unsere Mannen klar und deutlich mit 3:0 verdient durch und schickten somit die SG Neuhaus in die A-Klasse, da dies den direkten Abstieg für sie bedeutete. Unsere Elf landete bei der Abschlusstabelle auf einem Relegationsplatz und bestreitete zum ersten Mal überhaupt ein Relegationsspiel seit Vereinsgründung. Leider ging dieses gegen SV Wörth/Isar mit 0:4 verloren, worauf sogar ein 2. Relegationsspiel gegen den SC Aufhausen folgte - leider musste man sich auch hier in den Schlussminuten mit 1:2 geschlagen geben und steigt ebenfalls wie die SG Neuhaus nach einem Jahr Kreisklasse wieder in die A-Klasse ab.

Nach dem 3:0-Sieg gegen die SG Neuhaus herrschte jedenfalls gute Stimmung bei den Besuchern und die heimischen "Schmied Buam" aus Weinberg sorgten für einen gemütlichen Festabend.

 

Der Festsonntag begann mit dem alljährlichen Watt-Turnier unter der Leitung von Kirschner Franz - vielen Dank an Franz dafür - und hatte in diesem Jahr eine Besonderheit: Der Sieger Johann Springer wurde von insgesamt 3(!) Zweitplatzierten gefolgt - diese waren Helmut Kerschbaum, Walter Seidl und Robert Fischl. Den 3. Platz sicherte sich Dieter Krattluhn.

Anschließend startete das mittlerweile gut bekannte und beliebte Kleinfeld-Turnier der AH-Mannschaften, welches auch in diesem Jahr Widl Johannes organisiert hatte - herzlichen Dank dafür!! Bei herrlichem, aber auch teilweise windigem Wetter holte sich der RSV-Walchsing verdient den 1. Platz - wohl bemerkt, Walchsing spielte zum ersten Mal bei unserem Turnier mit! Auf dem "Trepperl" standen als zweiter die DJK Thanndorf und den 3. Platz machte der heimische DJK-SV Peterskirchen/Baumgarten. Die weiteren Plätze gingen an den TSV Kößlarn (4.), DJK-TSV Johanniskirchen (5.) und und SV Bayerbach (6.). Abgerundet wurde der Turnier-Nachmittag mit den Versuchen beim "Lattenschießen" und dem "Schußgeschwindigkeits-Messer" zwischen den Partien, was einen guten Anklang bei Jung und Alt fand!!

Die Siegerehrung für das Kleinfeld-Turnier übernahmen Vorstand Martin Attenberger und die diesjährige Turnierleitung Manfred Griebl. Das Lattenschießen gewann Reichl Patrick, welcher sich einen spannenden "Kampf" gegen Stefan Attenberger lieferte. Mit insgesamt 7 Lattentreffern bei nurmehr 11 Versuchen gewann er verdient ein Trikot der deutschen Nationalmannschaft, welches von Mario Zettl (Sportpunkt Ortenburg) gesponsert wurde - auch hier gilt unser großer Dank an Mario!! Beim Schußgeschwindigkeits-Messer gab es 2 Gruppen: 1x für Kinder, wobei Zagler Elias den stärksten Schuß vom 7-Meter-Punkt aus markierte mit 89km/h und 1x für Erwachsene - hier erwies sich Reichl Reinhard als "Bomber vom Pfingstfest" und siegte mit einer Schußgeschwindigkeit von 106km/h. Den Schußgeschwindigkeits-Messer stellte ebenfalls Mario Zettl zur Verfügung, womit wir ihm sehr dankbar waren. Torschützenkönig beim AH-Turnier wurde Moosbauer Michael vom Gewinner RSV-Walchsing mit insgesamt 5 Treffern. Ein großer Dank galt natürlich allen Mitwirkenden für die Mit-Organisation des Pfingstfestes und natürlich vor allem bei Familie Widl für die Pokalspenden der Mannschaften. Begleitet wurde der Abend mit der Band "Dry-Light" bis spät in die Nacht.

 

Bedanken möchten wir uns selbstverständlich auch bei unserem Koch-Team unter der Leitung von Winklhofer Freddy und Zagler Ade, welche sich zum wiederholten Male um das leibliche Wohl der Gäste bei unserem Pfingstfest gekümmert haben - die Organisation und Abläufe waren wie gewohnt erstklassig!!

Auch heuer können wir wiederum behaupten, dass uns das Pfingstfest sehr gut gelungen ist - trotz des ein paar Tage später besiegelten Abstiegs aus der Kreisklasse Pocking blicken wir positiv der Zukunft entgegen und freuen uns in jedem Fall wieder auf zahlreiche Besucher im Pfingstfest 2019!!!

 

Anbei findet ihr mit Klick auf den Link klick mich - Bericht Pfingstfest PNP vom 06.06.2018 den Zeitungsbericht aus der PNP zum diesjährigen Pfingstfest.

 

Bilder zum diesjährigen Pfingstfest findet ihr unter der Rubrik "Fotogalerie" oder ganz einfach mit einem Klick auf klick mich

 

Fairplay Auszeichnung für Garbe

Beim C-jugendspiel gegen Taufkirchen entschied der Schidsrichter nach einem Torschuß auf Abstoß. Da der Ball aber ins Tor und anschließend durchs Netz ins Aus ging machte Fabi den Schiedsrichter darauf Aufmerksam.

Für diese Geste erhielt er nun vom DFB und BFV eine Urkunde und ein T-Shirt.

Danke auch an den Schiedsrichter Florian Beisl, der den Vorfall in einem Sonderbericht an den BFV sendete. Nur so kann Ehrlichkeit auch gewürdigt werden und man sieht das nicht immer nur das Ergebnis zählt, "Fair ist mehr Spaß am Sport".

 

Gymnastik startet wieder

Am 11. Oktober um 19:00 Uhr beginnt im Bürgerzentrum wieder die gelenkschonende Gymnastik mit Sigi Santner.

Lauf und Walkingtreff

Vereinskleidung Erima

Nachdem sich die Fa. Stanno nur noch auf den Onlinhandel beschränkt. Haben wir auf eine ähnliche Kollektion der Fa. Erima umgestellt. Zu beziehen sind diese Sachen weiterhin über Sportpunkt Ortenburg - Mario Zettl.

Flyer siehe links unter Vereinskleidung.

Trikots von Christian Huber

Die 1. Herrenmannschaft erhielt im Frühjahr von der Firma Christian Huber Innen- und Aussenputz aus Bad Birnbach einen Trikotsatz. Nach dem schlechten Frühlingswetter konnte man vor dem letzten Heimspiel mit dem Sponsor das Mannschaftsfoto machen. Die Mannschaft bedankte sich bei Christian Huber (zweiter von rechts, neben 1. Vorstand Sport Attenberger Martin) für den Trikotsatz.

I werd narisch !! SVP ist Meister !!

 

Die 1. Herrenmannschaft des DJK-SV Peterskirchen hat sich zwei Spiele vor Saisonende 2016/2017 uneinholbar die Meisterschaft in der A-Klasse Pfarrkichen gesichert. Seit Gründung des Sportvereins steigt der jüngste Fußballverein im Landkreis nun nächste Saison das erste Mal in die Kreisklasse auf. Es ist sehr verwunderlich wenn man bedenkt, dass die Reservemannschaft vor wenigen Jahren noch wegen Spielermangels abgemeldet werden musste. Aber der SVP ließ sich nicht unterkriegen. Durch Fleiß und harte Arbeit sowohl der Spieler und Trainer, als auch der Abteilungsleiter und Vorstandschaft schaffte man die Kehrtwende und mit dem vor wenigen Jahren das noch für schier unmöglich gehaltene wurde nun doch möglich gemacht - die 1. Meisterschaft der Herrenmanschaft mit direktem Aufstieg in die Kreisklasse. Bei der Berichterstattung ist der Presse ein kleiner Fehler unterlaufen, das erste Tor zur Meisterschaft schoß „Uwe“ Thomas Resch.

 

Hier die Links zu den Original-Artikeln:

PNP.de ( Gemeinde Dietersburg)

FUPA.net

Heimatsport.de

Neue Aufwärmtrikots von Max Plattner Heiztechnik

Die Senioren des SVP erhielten von Max Plattner (stehend 2 v. Li.) aus Asbach bei Waldhof neue Aufwärmtrikots. Der SVP bedankt sich bei Max recht herzlich.Die Spieler der Senioren kommen somit auch beim Aufwärmen wieder "schneidig" daher.

Schnuppertraining im KIGA

SVP trauert um Franz Kirschner

Schnell und unerwartet ist Franz Kirschner am Montag den 21.12.2015 verstorben. Neben seiner Familie trauert auch der DJK SV Peterskichen-Baumgarten um den Verstorbenen.          

Franz Kirschner war Gründungsmitglied und somit „ein Macher“ der ersten Stunde des Vereins. Die Gründungsversammlung am 15.05.1985 fand in seinem Wirtshaus in Eitzenham statt und Franz Kirschner war nicht nur der Vereinswirt sondern auch Gönner und Förderer des Vereins.

 

Franz Kirschner Gasthaus war für den Sportverein über Jahrzehnte ein zweites Zuhause und nicht nur alle Feiern und Sitzungen fanden beim „Kirschner“ statt, auch die legendären SV Faschingsbälle mögen vielen noch in Erinnerung sein. Franz Kirschner hat durch seinen persönlichen Einsatz und sein Engagement im Sportverein Spuren hinterlassen.

 

Der DJK SV Peterskirchen-Baumgarten ernannte Franz Kirschner 2001 zum Ehrenmitglied.

 

Mit Franz Kirschner hat der DJK SV Peterskichen-Baumgarten nicht nur seinen langjährigen Vereinswirt und Gründungsmitglied verloren, sondern mit ihm verliert der Verein eine Person, die immer „eine offene Tür für den Verein“ hatte.

 

 

 

Alle Sportler und Mitglieder sowie die Vorstandschaft werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

 

SVP gegen SSV Dietersburg

Das Lokalderby DJK-SV Peterskirchen gegen DJK-SSV Dietersburg am 13.09.2015 wurde vom Regionalsender DonauTV begleitet.


Hier die Zusammenfassung des Spiels (Archiv DonauTV)


Zwei neue Ehrenmitglieder beim       SVP

Für ihre langjährigen Dienste beim DJK-SVP wurden Norbert Sigl und Peter Plank zu Ehrenmitgliedern ernannt. Das Foto oben zeigt die offizielle Überreichung der Urkunden am 30.07.2015. Mit auf dem Bild sind außer den 4 Vorständen auch Ehrenmitglied Walter Seidl, 1. Bürgermeister Stefan Hanner, 2. Bürgermeister Peter Plattner und Ehrenamtsbeauftragter Helmut Aman.

 

Pressebericht vom 07.08.2015

Hilfreiche

Schnellzugriffe

Gemeinde Dietersburg



Hier findest du uns

(Lageplan)